Bereits am Samstag starteten die Aufbauarbeiten. Nach einem heissen Samstag Nachmittag stand das Höhenfeuer. Weiter ging es am 1. August, für gewisse am morgen um Sonnenschirme aufzustellen und einen Apéro zu nehmen. Für alle anderen fleissigen Helfer begann das Aufstellen um 13. Uhr Es wurde eine Strasse erstellt, wo Essens- und Getränkebons bezogen, gekauft oder eingelöst wurden. Das DJ Pult wurde auf dem Garagendach platziert und rund um den Platz wurden Fahnen und Glühbirnen in allen Farben aufgehängt.

Um 17 Uhr trafen die ersten Besucher ein, tranken Mineral, Bier, Most, Wein und Feuerwehrkaffii und assen dazu eine Wurst, Steak, Pommes oder ein selbstgebacktes Kuchenstück. Als die Nationalhymne erklang, standen alle auf. Um 22 Uhr war es endlich so weit, das Höhenfeuer angezündet. Rund um den Platz wurden Raketen und Vulkane abgelassen. Rund 213 Besucher fanden den Weg ins Schulhaus Lohren und hoffentlich au wieder zurück. Bald wurde aufgeräumt und für den einten oder anderen Helfer gab es noch ein Bier.

Facebook

SFbBox by ketchupthemes.net

Zum Seitenanfang